Sie sind hier: ecopia // Über Ecopia // Unternehmensgeschichte

Ecopias Entstehung

Ecopia Plc wurde 2006 von Mitslal Kifleyesus Matschie in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba gegründet. Inzwischen arbeiten dort 60 festangestellte Mitarbeiter. 11.000 Bio-Landwirte verkaufen ihre Ernten zu fairen Preisen an die Firma Ecopia. 5000 Bauern haben unter fachkundiger Anleitung gelernt, Früchte zu verarbeiten und zu konservieren.

Während der letzten 10 Jahre produzierte, verarbeitete und vermarktete Ecopia Plc eine Reihe von natürlichen Lebensmitteln, Kosmetikprodukten und pflanzlichen Heilmitteln – alles mit den Gemeinden der Biosphärenreservate und Nationalparks produziert. Von der Hauptstelle in Addis Abeba aus umspannt das weitläufige Ecopia-Produktionsnetz die Orte, die sich gut für Ökotourismus eignen: Aus dem Gambella-Nationalpark beziehen wir Shea-Butter-Produkte; aus dem Yayu-Biosphärenreservat beziehen wir Kaffee und Kreuzkümmel-Öl; das Lake Tana-Biosphärenreservat produziert Kosmetika aus Kaffee und der indigenen Adey Abeba-Pflanze etc. Um diese Bioprodukte und die Konservierung der Biodiversität in den Biosphärenreservaten erfolgreich zu bewerben bedarf es an Service-Leistungen, die mit den hergestellten Produkten verbunden sind. Da die Produktion und Manufaktur von biologischen Lebensmitteln, natürlicher Kosmetika und pflanzlichen Heilmitteln für die lokalen Gemeinden lediglich eine saisonale Einkommensquelle von sechs Monaten darstellt, kann ein mit ihren Aktivitäten und Produkten verbundener Gemeinde-basierter Ökotourismus, die jährliche Einkommensquelle der Gemeinde perfekt komplementieren. Dieser Gedanke war die Geburtsstunde der Schwesterfirma Ecopia Tours.